Marktredwitz
religiös 1/4
vielseitig 2/4
Aktiv 3/4
Kreativ 4/4
  1. Jugendstelle Marktredwitz
  2. Deine Jugendstelle
  3. News
  4. Eseleien- Ferien daheim

Eseleien- Ferien daheim

Eselbegegnungen mit allen Sinnen

Jugendstelle Marktredwitz

Vom 18. bis 20. August 2020 drehte sich alles um die Esel!

Ferien daheim- Unter diesem Motto luden Katholische Jugendstelle Marktredwitz in Kooperation mit Annette Hähnlein, Kunsttherapeutin und Leiterin des Ateliers für „Kunst und Gesundheit“ zu einem besonderen Ferienangebot.

Drei Tage Eselei

Vom 18.-20. August erlebten 10 Mädchen und Jungs ein dreiteiliges Abenteuer rund um Kunst und vor allem Esel. Das Versprechen „Eselbegegnungen mit allen Sinnen“ aus der Ausschreibung wurde in den Tagen voll erfüllt. Unter kompetenter und liebevoller Anleitung von der Eselbesitzerin und -fachfrau Annette Hähnlein erlebten die Kids jede Menge Eseleien. Sie lernten die vier Esel kennen und dürften ihnen beim Striegeln, Streicheln und Putzen ganz nahekommen. Sogar das Ausmisten war für die Jungen und Mädchen kein Problem, schließlich gehört es einfach dazu.

Kunst und Esel

In den künstlerischen Einheiten stand Esel zeichnen und aus Ton modellieren auf dem Programm. Annette Hähnlein zeigten den Kids wie sie an die Sache am besten rangehen. Mit Tipps und Tricks für gute Eselzeichnungen hat jedes Kind den Künstler in sich entdeckt.

Gassigehen mit den Eseln

Eine Eselwanderung am letzten Tag war für alle der mit Ungeduld erwartete Höhepunkt des Ferienangebots! In Teams ging es mit drei Eseln und einem Hund  auf einen ausgedehnten Spaziergang. Und abwechselnd konnten sich die Mädchen und Jungen von dem Laufen erholen. Jeder durfte sich als Eselreiterin und -reiter ausprobieren.

Schön wars!

Die Mädchen und Jungs fanden die drei Tage toll und viel zu kurz. „Wenn ihr nochmal die Eseleien macht, bin ich sofort wieder dabei!“- Das bekamen Annette Hähnlein und Jugendreferentin Ivona Bayer von den Teilnehmenden in der Abschlussrunde zu hören. Die Eseleien fanden in diesem Sommer zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal statt.