Marktredwitz
religiös 1/4
vielseitig 2/4
Aktiv 3/4
Kreativ 4/4
  1. Jugendstelle Marktredwitz
  2. Deine Jugendstelle
  3. News
  4. Streaming-Premiere zum 75. Jubiläum

Streaming-Premiere zum 75. Jubiläum

Jugendtag auf der Luisenburg

Jugendstelle Marktredwitz

Im Mai gehört der traditionelle Jugendtag auf der Luisenburg zu den Highlights des Jahresprogramms der Jugendstellen Marktredwitz und Tirschenreuth. In Zusammenarbeit mit den Vorständen der BDKJ-Kreise Wunsiedel und Tirschenreuth sowie Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Dekanaten Kemnath-Wunsiedel und Tirschenreuth wurde dieser auch heuer bereits seit Anfang des Jahres im coronakonformen Format geplant.

Streaming-Premiere zum 75. Jubiläum

Nach dem coronabedingten Komplettausfall des Jugendtages im letzten Jahr sollte es zum 75. Jubiläum einen Live-Stream vom Gottesdienst geben, natürlich unter Berücksichtigung aller Hygieneauflagen für die beteiligten Akteure. Technisch möglich machten es die Jungs vom Fichtelstream. Für den guten Ton sorgte, wie schon in Vorjahren, Manfred Fürnrohr.

Gottesdienst

In gewohnter Weise fand der festliche Gottesdienst live von der Festspielbühne statt, jedoch vor ungewohnt leeren Zuschauerrängen. Die Mitfeiernden konnten von daheim aus und sogar aus dem Urlaubsdomizil dank des Streams mit dabei sein. Der „Lubu-Godi“ wurde heuer von Präfekt Gerhard Pöpperl aus Regensburg, Kreisjugendseelsorger Konrad Amschl, Kaplan Maximilian Moosbauer und Jugendpfarrer Christian Kalis zelebriert. „Lass Dich anstiften – wir vor Ort, Ihr daheim“, lautete das zugehörige Motto.

Stift und Sternsinger-Stern

In seiner Predigt hat Gerhard Pöpperl mit Hilfe eines überdimensionalen Stiftes das Anstiften im christlichen und pfingstlichen Sinne anschaulich erklärt. Als eines der positiven Beispiele für gelungene Anstiftung nannte er die Sternsingeraktion. Passenderweise stellte Jugendpfarrer Christian Kalis im Zuge des Gottesdienstes den sogenannten Staffelstern vor, welcher die Sternsinger im nächsten Jahr begleiten soll.

Mit Gefühl und Können

Einen musikalischen Genuss brachte die Gruppe „Link to heaven“ aus Rehau. Mit ihrem dreistimmigen, gefühlvollen Gesang und der zugehörigen professionellen Musik umrahmten sie den Gottesdienst auf wunderbare Weise! Extra für den Jugendtagsgottesdienst hat „Link to heaven“ ihr hauptsächlich evangelisches Repertoire um einige katholische Lieder erweitert.

Premiere, die dritte

Eine Premiere durften die Jungs und Mädels aus dem BDKJ-Wunsiedel in diesem Jahr ebenfalls erleben. Da der Mittagsteil in diesem Jahr ausfiel, konnten sie erstmalig den Gottesdienst vom Anfang bis zum Schluss mitfeiern. Aber auch heuer waren sie wieder voll im Einsatz: Diesmal als Ministrant*innen und technische Assistenten.

Auch wenn der Gottesdienst-Stream im Großen und Ganzen erfolgreich war, freuen sich alle Beteiligten schon jetzt auf einen Jugendtag auf der Luisenburg in live mit Besuchern im kommenden Jahr.